Toxfox herunterladen

ToxFox is a free health application developed by Bund für Umwelt und Naturschutz Deutschland e. V.. The latest v3.10, which is packed with health, fitness, toxfox, bundproduktcheck features, is stable and working according to our tests. The app has 5.00 / 5 rating from 1 votes and 921 downloads from users on our site. I believe it is a health software worth checking out. Will you try ToxFox for yourself? Traurig, aber wahr: Viele Produkte sind mit Schadstoffen belastet, weil die Stoffe nach wie vor erlaubt sind, obwohl die Gefahren bekannt sind oder die Stoffe noch nicht umfangreich auf ihre Risiken getestet wurden. Leider sieht man das den Produkten nicht an. Daher haben wir die ToxFox-App entwickelt. Damit Sie als Verbraucher die Wahl haben – und durch ihre Giftfrage Druck auf die Hersteller ausüben für schadstofffreie Produkte. .

ToxFox can be used across a wide range of products, therefore if you are a manufacturer, retailer, or importer of goods into the EU, it is vital that you are aware of the growing popularity of consumer apps, such as ToxFox. Die EU-Liste für besonders Besorgnis erregende Stoffe wird zwar regelmäßig erweitert, ist aber noch lange nicht vollständig. Die sogenannte SIN-Liste (Substitite It Now/ Jetzt ersetzen) enthält zahlreiche Chemikalien, von denen schon bekannt ist, dass sie besonders gefährlich sind, bisher aber in der offiziellen Liste fehlen. Der BUND setzt sich dafür ein, dass die Stoffe von der SIN-Liste zügig auch in die offizielle Liste der EU aufgenommen werden. Fazit: im Prinzip ist die App gut gemacht, mit etwas Wartung könnte sie die volle Punktezahl erreichen. Hormonell wirksame Stoffe zu vermeiden ist ein guter Anfang. Man sollte aber wissen, dass es noch weitere Inhaltsstoffe von Kosmetika mit problematischen Eigenschaften gibt, wie bestimmte Duftstoffe, MI, PEGs, Formaldehyd oder Petrolatum. Letztlich sind der Gesetzgeber und die Hersteller gefordert, die Sicherheit von kosmetischen Produkten insgesamt zu verbessern. Sonnencreme, Teddybär, Zahnbürste: Tests weisen immer wieder schädliche Chemikalien in Alltagsprodukten nach. Diese Schadstoffe können sich im Körper anreichern – mit fatalen Folgen für die Gesundheit.

Deshalb setzen wir auf Prävention: Mit dem ToxFox können Verbraucher*innen Schadstoffe aufspüren, ihre Gesundheit schützen und Herstellern klarmachen: Wir wollen Produkte ohne Gift. Once an information request has been sent, suppliers have a legal obligation to provide the information within 45 days. This information must contain, at minimum: If this is the case, the product manufacturer would be in breach of European REACH legislation, leaving themselves exposed to potential legal action. Eine gut gemachte, sehr informative App, die allerdings nicht auf dem letzten Stand der Forschung ist. Das ist aus zweierlei Gründen heikel: zum einen sind die Konsumenten ob der Warnung vor hormonaktiven Substanzen (etwa das mittlerweile verbotene Bisphenol A in Babyschnullern) verunsichert. Zum anderen sind mögliche Langzeitfolgen vieler hormonell wirksamer Stoffe nur unzureichend erforscht. Unsere ToxFox-App funktioniert für alle Hersteller und Produkte, die einen Strichcode des internationalen Standards “GS1” haben. Einige Anbieter (wie ALDI oder IKEA) nutzen ein eigenes Strichcode-System. Für diese Produkte kann leider keine Giftfrage gestellt werden und Sie erhalten eine Fehlermeldung. Wir sind im­mer häu­fi­ger und stär­ker dem Ein­fluss elek­­tro­­­magne­tischer Strah­lung der mo­bi­len Kom­muni­ka­tions­­tech­no­lo­gien aus­ge­setzt. Um ge­sund­heit­liche Fol­gen und Ri­si­ken zu begrenzen, emp­feh­len wir: Deaktivieren Sie mobile Inter­net- und Da­­ten­ver­­bin­dun­gen, wenn sie nicht gebraucht werden und tra­gen Sie ein­ge­schalte­te Han­dys nicht dicht am Kör­per.